News

News

Allgemein
Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 1

Der Distanz-Typ
von Anton Stejskal

1961 erschien das Buch „Grundformen der Angst“ des deutschen Psychoanalytikers Fritz Riemann. Darin beschreibt er vier Persönlichkeitstypen – die schizoide, die depressive, die zwanghafte und die hysterische Persönlichkeit –, sowie ihre jeweils spezifischen Ängste. Im Folgenden stelle ich die vier Typen und ihre Verkörperung als Arbeitsmodelle für die Integrative Körperarbeit (IKA) vor. Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 1 weiterlesen

News

Allgemein
Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 2

Der Nähe-Typ
von Anton Stejskal

1961 erschien das Buch „Grundformen der Angst“ des deutschen Psychoanalytikers Fritz Riemann. Darin beschreibt er vier Persönlichkeitstypen – die schizoide, die depressive, die zwanghafte und die hysterische Persönlichkeit –, sowie ihre jeweils spezifischen Ängste. Im Folgenden stelle ich die vier Typen und ihre Verkörperung als Arbeitsmodelle für die Integrative Körperarbeit (IKA) vor. Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 2 weiterlesen

News

Allgemein
Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 3

Der Ordnungs-Typ
von Anton Stejskal

1961 erschien das Buch „Grundformen der Angst“ des deutschen Psychoanalytikers Fritz Riemann. Darin beschreibt er vier Persönlichkeitstypen – die schizoide, die depressive, die zwanghafte und die hysterische Persönlichkeit –, sowie ihre spezifischen Ängste. Hier stelle ich die vier Typen und ihre Verkörperung als Arbeitsmodelle für die Integrative Körperarbeit (IKA) vor. Diesmal: Die Persönlichkeitsstrukturen nach Riemann, ihre Verkörperung und ihr Einsatz in der Integrativen Körperarbeit – Teil 3 weiterlesen

News

News

News

News

News

News

Allgemein
Gesunder Menschenverstand oder: Warum wir oft nicht wissen, was wir tun

Vor einigen Wochen hielt ich ein Gewaltpräventionstraining für Heimhilfen. Eine Mitarbeiterin erzählte folgende Geschichte: „Ich war bei einer Kundin und reinigte die Tischplatte. Dabei hob ich einen Blumentopf hoch, wobei mir die Kundin zusah. Nachdem ich etwas für sie aus dem Keller geholt hatte, ging sie zur Wohnungstür, sperrte ab, stellte sich vor die Tür und sagte: Sie haben mir meine Blumen gestohlen. Geben Sie sie mir sofort zurück, vorher lasse ich Sie nicht aus der Wohnung. Die Kundin ist eine große und kräftige Frau und ich wußte, dass ich keine Chance hatte, an ihr vorbei zu kommen. Nach einem Moment der Panik wurde ich ganz ruhig und sagte zu ihr: Wenn ich das nächste Mal komme, bringe ich Ihnen Blumen mit. Sie beruhigte sich, sperrte die Tür auf und die Sache war erledigt.“ Gesunder Menschenverstand oder: Warum wir oft nicht wissen, was wir tun weiterlesen