IKA – SommerIntensivTage

Alle Seminare

IKA-SommerIntensivTage
KörperSpuren * KörperKraft

 

IKA SommerIntensivTage
Ein alljährlicher Höhepunkt des Seminarjahrs sind die Sommertage am Seminarhof Schleglberg.
Jedes Jahr gibt es ein Thema, mit dem wir spielen, improvisieren, uns vertiefen….
Zeiten der Stille, theoretische Impulse sowie die Integration durch Tanzen, Singen, Schwimmen und Genießen umrahmen die Einheiten des Lernens und Berührens.

 

* KörperSpuren

Spuren hinterlassen Lebewesen erst, seit sie den spuren-losen Lebensbereich des Wassers verlassen haben und an Land gegangen sind. Indem wir „auftreten“ setzen wir ein Zeichen, das eine Zeit lang sichtbar ist.  Waren wir lange an einem Ort, ist die Spur tiefer, sind wir nur kurz durchgekommen, ist sie schon fast wieder verweht.
In unserem Körper spüren wir die Lebensspuren in unseren Faszien, unseren Knochen und in unserem Nervensystem. Was aber, wenn wir diese „Eindrücke“ dem Meer in uns zurückgeben, jener Flüssigkeit, die in jeder Zelle und um jede Zelle herum in ihrem innerleiblichen Gezeitenrhythmus wogt?

 

  • Wir nutzen den Zugang der Bio-dynamischen Cranio-Sacralarbeit und lassen uns von der fundamentalen Leib- und Lebenskraft in unseren Flüssigkeiten neu ordnen und ausrichten.

* KörperKraft

Im vergangenen Jahr hatten die Sommertage die Zentren „Hirn, Herz und Bauch“ zum Thema. In diesem Jahr möchten wir die Strukturen beleben, die diese Zentren verbinden. Das ist zum einen unsere Wirbelsäule mit ihren vielen Gelenken und ihrem Aufgespannt-Sein zwischen Erde und Himmel. Zum anderen ist es das Muskelnetzwerk, das der Aufrichtung Kraft und Beweglichkeit gibt. Die Knochen sind wie ein Flußbett, an dem entlang der Strömungsfluss der Muskulatur verläuft.

 

  • Aktivierte Tiefenmuskulatur schont die Gelenke und erleichtert die Arbeit der oberflächlichen  Muskulatur. Ein kraftvolles, zugleich schwebendes Körpergefühl!
  • Spezifische, manuelle Techniken aus dem Body-Mind Centering für Muskeln, Bänder und Gelenke
  • Körperlauschen und Bewegung: Entdeckung der tiefliegenden Muskulatur im ganzen Körper. Dazu gehören der Psoasmuskel, Piriformis (der „birnenförmige“) und der „Nackenstern“
  • Kehlkopf, Kiefer, Zungenbein: welche Aufgabe haben sie in der Aufrichtung?

Zielgruppe:

AbsolventInnen des Lehrgangs Integrative Körperarbeit lernen neue Zugänge und Techniken für ihre Praxis kennen.
TeilnehmerInnen, die die Zeit für sich selbst nutzen wollen, bekommen Gelegenheit zur achtsamen Selbstwahrnehmung und Selbstäußerung im sicheren Rahmen der Gruppe.

Es kann auch ein intensiver Einstieg für am Diplomlehrgang Integrative Körperarbeit Interessierte sein.

Kursleitung:

Ingrid Huber und Anton Stejskal

Ort und Zimmerreservierung:

Seminarhof Schleglberg
im Hausruckviertel/OÖ
(Kosten für die Vollpension werden direkt mit dem Seminarhof abgerechnet)

Kursbeitrag:

480,- Euro

Termin:

28. August – 1. September 2018

Anmeldefrist: 30.06.18

Zeiten:

Di, 10 Uhr bis Sa, 12.30 Uhr

 

 

Jetzt anmelden!