IKA – SommerTage

Alle Seminare

IKA – SommerTage
Identität und Verwandlung

IKA SommerIntensivTage

Heuer beschäftigen wir uns mit unserer „Identität“, mit ihren Widersprüchlichkeiten und vielen Ebenen, auf denen sie sich in uns und um uns herum manifestiert.

Wir blicken in unsere Zeit als Embryo zurück und erleben körperlich-sinnlich, wie sich die Grundlage für unser Ich-Gefühl durch eine Vielzahl an inneren und äußeren Beziehungen gebildet hat. Die Plazenta ist unser erstes Gegenüber, die Fruchtblase unser erster persönlicher Lebensraum. Beide entstehen aus dem Embryo selbst. Und jede Zelle trägt dieses Wissen, das Ich-Gefühl, in sich. Wie macht sie das? Das werden wir hören, erforschen, spüren …

Auf körperlicher Ebene haben wir ein hochkomplexes System in uns, das uns hilft, zwischen Eigen und Fremd zu unterscheiden – unser Immunsystem. G. Callahan, ein Immunologe, sagt: „In uns lebt ein Bild von unserem Selbst, gemalt aus einer Billion Lymphozyten. Dieses Bild ist unsere Essenz, es ist ein Geschenk unseres Immunsystems.“ Dieses unser Bild werden wir mit Berührung, Bewegung, Atmen und Tönen kraftvoll spürbar machen.

Verwandlung passiert ein Leben lang. Vom vorgeburtlichen Wasserwesen werden wir Kind, erwachsener und alter Mensch, der sich schließlich in Staub verwandelt. Unsere Zellen und Gewebe erneuern sich immer wieder und nach ein paar Jahren sind wir ein vollkommen neuer Mensch.

Aber auch Erfahrungen können uns verwandeln, wenn wir uns vertrauensvoll und neugierig dafür öffnen. Erlaube ich, dass sich mein Körper im Dauerstress mehr und mehr „schließt“ oder bleibe ich offen für das Leben?

Zielgruppe:

AbsolventInnen des Lehrgangs Integrative Körperarbeit lernen neue Zugänge und Techniken für ihre Praxis kennen.
TeilnehmerInnen, die die Zeit für sich selbst nutzen wollen, bekommen Gelegenheit zur achtsamen Selbstwahrnehmung und Selbstäußerung im sicheren Rahmen der Gruppe.

Es kann auch ein intensiver Einstieg für am Diplomlehrgang Integrative Körperarbeit Interessierte sein.

Kursleitung:

Ingrid Huber und Anton Stejskal

Ort und Zimmerreservierung:

Seminarhof Schleglberg
im Hausruckviertel/OÖ
(Kosten für die Vollpension werden direkt mit dem Seminarhof abgerechnet)

Kursbeitrag:

480,- Euro

Termin:

27. – 31. August 2019

Anmeldefrist: 30.06.19

Zeiten:

Di, 10 Uhr bis Sa, 12.30 Uhr

 

 

Jetzt anmelden!